Etwas über mich...

Ich bin Anna, im schönen Franken durch meine wunderbare Mutter aus unserer gemeinsamen Kraft geboren. Dort durfte ich sehr ländlich auf einem Bauernhof aufwachsen und bei den Tieren schon sehr früh beobachten, was die Quintessenz des Gebärens ist:
Ruhe und Geborgenheit.

Nach der Schule verbrachte ich Zeit in Hamburg und Berlin. Dort lertne ich meinen Mann kennen und wir entschieden uns bewusst für einen Resthof bei Bremen. 
Ich durfte Mutter zweier Kinder werden und seitdem jeden Tag an dieser Aufgabe wachsen. 

Auf unseren Hof ist nicht nur meine kleine Tochter kraftvoll als "HBAC" (Hausgeburt nach Kaiserschnitt) geboren, sondern auch mein Projekt "Gebären in Geborgenheit".


Schon in meiner Ausbildung als Erzieherin wurde mir sehr deutlich, dass es alles andere als egal ist, wie wir geboren werden. Es ist sicherlich eines der prägendsten Erlebnisse für Mutter, Vater und dem Kind. Die perinatale Bindungsforschung gibt hierzu spannende Einblicke.

Meine eigenen, sehr diversen Geburtserfahrungen, haben mir meinen Weg geebnet.

Durch meine Kinder habe ich begonnen zu verstehen, was eine gelebte Geburtskultur für das einzelne Indiviuum bedeutet. 

Prägend waren sicherlich, neben meine persönlichen Erfahrungen, die Begegnungen mit ganz wunderbaren (Hausgeburts)Hebammen und die wunderbare Welt der Literatur. Aber auch das aktive Mitgestalten des Elternprotestes, für eine gerechte und sichere Geburtshilfe, hat mich tief und nachhaltig geprägt. Noch heute ist der Geburtshilfeaktivismus für mich ein großer Lebensinhalt, den ich nicht missen möchte.
Dabei liegen mir Mother Hood e. V. und Greenbirth e. V. besonders am Herzen.

Bald habe ich begonnen zu überlegen, wie ich Frauen optimal in ihren indivduellen Wünschen und Vorstellungen zur Geburt Unterstützung geben kann.
Ich stelle mir die Frage: Was wäre ein ganzheitlicher Ansatz,wertschätzend und ergänzend zur Hebamme?
Ich lernte schließlich die Arbeit der Doula kennen und war sofort fasziniert von deren Tätigkeitsfeld. Nachdem ich im privaten Umfeld Frauen zu ihren Geburten begleiten durfte, wusste ich:

Ich möchte  mich Fortbilden & das von Menschen, die die Geburt in ihrer ganzheitlichkeit und besonderheiten verstehen wissen.  So habe ich mich bei Dr. Michel Odent und Liliana Lammers in London als Doula ausbilden lassen. Dies war ein intensives, interkulturelles und interdisziplinäres Zusammensein.

Meinen Lernprozess sehe ich niemals als abgeschlossen. Die ganzheitliche Begleitung, getragen durch Geborgenheit und Selbstbestimmung der Gebärenden ist hierbei meine Herzensangelegenheit und obestes Gebot.

♡ Mitglied beim Doula Verbund Deutschland 

♡ Ausgebildet durch Dr. Michel Odent und Liliana Lammers in London 

♡ in der Ausbildung bei BiA Doula Trainings in Amsterdam

♡ Kursleiterin für HypnoBirthing (HBGE) 

♡ Babymassagekursleiterin (DBGM i. A.) 

♡  Ausbildung zur traditionellen Mütterpflege

♡ Besuch von Spinning Babies Worskhops 

♡ Geburtshilfeaktivistin